filezilla download
filezilla download
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
puppies ebay certificate
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
filezilla download
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
puppies
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
putty download
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
filezillafilezilla
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload
puttydownload

Mieten/Kaufen

Kaufen oder mieten?

Das ist die grosse Frage. Die erste Anwort ist einfach, denn mieten muss derjenige, der nicht genügend Kapital zum Bauen oder kaufen hat.

Was haben Mieten, Bauen und Kaufen für Vor- und Nachteile in Paraguay?

MIETEN

Modernes Appartmentgebäude mit Mietpreisen von 400.000 Gs., oder 80US$.

Nun, hat Mieten überhaupt einen Nachteil? Eigentlich nicht, es ist sogar für finanziell besser gestellte Auswanderer eher ein Vorteil, vor jeder weiteren Entscheidung erst einmal zu mieten. Wer auswandert, sollte sich genügend Zeit nehmen, ohne grosse Summen zu investieren. In 6 Monaten zur Miete kann man schon einen ganzen Schritt weiterkommen, was allgemeine Kenntnisse betrifft. So hat man dann schon einmal einen Eindruck vom Land gewonnen, kennt sich mit den Preisen aus und hat mehrere Objekte ins Auge gefasst, die einem gefallen könnten. Das wichtigste hat man auch gesehen: gefällt das Land tatsächlich, erfüllt es die Erwartungen im Alltag? Eines ist klar: wenn es einem nicht gefällt und man hat lediglich zur Miete gewohnt, sind die Koffer schnell gepackt und man kommt aus der Affäre ohne grossen Verlust wieder heraus. Auch ich selbst wohne zur Miete und habe nie an ein eigenes Haus gedacht, weil manchmal ein “Tapetenwechsel” allein nicht ausreicht. Zur Miete wohnen kann ich jedem nur empfehlen, besonders weil die Mieten in Paraguay ja relativ gering sind. Schauen wir uns die Vorteile und Nachteile einmal an:

Vorteile der Miete
V1) Absolut unvergleichlich geringe Anfangskosten
V2) Zeit, sich unabhängig über alles zu informieren und zu testen
V3) Die Möglichkeit, das Land wieder zu verlassen oder innerhalb des      Landes umzuziehen
V4) Geringe Verantwortung für das Gebäude und Schäden daran
V5) Bei Appartements: Hohe Sicherheit, kaum Möglichkeiten zum Einbruch und Überfall vorhanden
V6) Bei möblierten Häusern: Keinerlei Anschaffungskosten für Einrichtung
V7) Grosse Auswahl
V8) Möglichkeit, über seine Verhältnisse zu leben (z.B. mit Pool)

Nachteile der Miete
N1) Miete ist verlorenes Geld
N2) Keine Freiheit zum “Tun und Lassen wollen, was man will” (z.B. Haustiere)
N3) Meistens kleine und grundstücksmässig beschränkte Anwesen
N4) Kaum Auswahl auf dem Lande
N5) Das Gefühl, nie richtig “in den eigenen 4 Wänden” zu sein
N6) Keine Gestaltungsmöglichkeit nach eigenem Willen, anbauen, umbauen etc. unmöglich
N7) Eventuell keine Vertragsverlängerung und Zwang zum Umziehen

Vorteile der Miete

Vorteil 1
Absolut unvergleichlich geringe Anfangskosten
Für uns “arme Schlucker” bzw. kapitalschwache Menschen ist das die einzige Möglichkeit, auszuwandern ohne grossen Kapitalaufwand. Aber wie gesagt, ist meiner Meinung nach zur Miete wohnen kein Nachteil. In Deutschland tut das die Mehrzahl der Leute ja auch. Aber auch für Leute, die etwas Kapital haben, besteht natürlich der Vorteil, dass die Anfangskosten absolut unvergleichlich gering sind. Anstatt Tausende von Euros für Hauskauf auszugeben, beschränken sich die Kosten für Mietwohnungen sogar mit Kaution auf wenige hundert Euro. Weniger als der Flug auf jeden Fall. Egal, wie gross das Haus ist, dass man mietet. Wie man sich dann einrichtet, ist jedem selbst überlassen. Miete ist ein ganz normaler Lebenshaltungsposten auf unserer Kostenliste, der kaum die Lebensmittelkosten übersteigt. In Paraguay zur Miete zu wohnen, kann sich sozusagen jeder leisten.

Vorteil 2
Zeit haben, sich unabhängig über alles zu informieren und zu testen
Egal, was man nun vorhat: Wenn man zunächst zur Miete wohnt, überstürzt man nichts. JEDE VOREILIGE HANDLUNG KANN GROSSE NACHTEILE BRINGEN! Man kann einfach nichts falsch machen, wenn man bauen möchte, sich VOR EINEM GRUNDSTÜCKSKAUF erst einmal einzumieten. Bis das geeignete Objekt gefunden ist, können Wochen oder Monate vergehen. Und wenn man dann etwas einigermassen zutreffendes gefunden hat, greift man gleich zu, weil man es eilig hat. Vielleicht zu eilig, und mit etwas mehr Zeit hätte man etwas noch viel schöneres gefunden. Wenn man zur Miete wohnt, hat man die Zeit. Und man kann auch feststellen, ob einem das Land überhaupt zusagt. Ob die Partnerschaft noch klappt. Sie werden es vielleicht nicht glauben, aber viele Auswanderer haben schon in den ersten 6 Monaten “die Nase voll”. Oder die Partnerschaft klappt nicht mehr. Ja, was für Komplikationen gibt es dann bei einer Mietwohnung? KEINE!

Vorteil 3
Die Möglichkeit, das Land wieder zu verlassen oder innerhalb des Landes umzuziehen
Angenommen, man wohnt in Villarrica und bekommt plötzlich ein gutes Arbeitsangebot in Asunción. Umzugskosten ca. 300 Euro. Ist das ein Problem? Wohl eher nicht. Was aber, wenn man ein Haus gekauft hat? Will man den Besitz alleine lassen? Wir sind uns wohl alle einig, dass wir eher noch eine Person für das “Aufpassen” bezahlen würden, als das zu riskieren. Und vielleicht zum Verkauf anbieten. Wissen Sie, wie schwierig es in solchen Situationen ist, ein Haus zu verkaufen? Das kann JAHRE dauern. Und die Zeit haben wir meistens nicht. Schon gar nicht, wenn wir aus irgendwelchen Gründen doch wieder nach Deutschland müssen. Es gibt zahlreiche Häuser, die aus diesem Grund leer stehen und schon verfallen. In schlimmen Fällen von den Fensterläden bis zur Kloschüssel alles geklaut. DAS PROBLEM HABEN WIR BEI DER MIETE NIE!!

Vorteil 4
Geringe Verantwortung für das Gebäude und Schäden daran

Tropft es beim Regen rein? Oh, schnell den Vermieter anrufen. Was das dann kostet, kann uns egal sein, wahrscheinlich mehr als eine ganze Monatsmiete. Oder auch zwei. Für uns als Mieter ist die Instandhaltung des Gebäudes die Aufgabe des Besitzers, mit all seinen Kosten und dem Ärger, die damit verbunden sind. Ich finde immer, Mietwohnungen in Südamerika sind ein schlechtes Geschäft. Mindestens die Hälfte der Einnahmen gehen bei Renovierungen oder anderen “unvorhergesehenen Posten” drauf. Die Abnutzung des Gebäudes ist nicht unsere Sache. Steuern und Gebühren ebenfalls nicht. Wir zahlen unsere Miete und sind aus dem Schneider, Punkt.

Vorteil 5
Bei Appartements: Hohe Sicherheit, kaum Möglichkeiten zum Einbruch und Überfall vorhanden

Das ist einer der Gründe, warum ich gerne in einem Appartment wohne. Dafür verzichte ich gerne auch auf einen Garten. Ich bin noch nie überfallen worden und bei mir ist auch noch nicht eingebrochen worden, und das soll auch so bleiben. Und das wird auch so bleiben, solange ich in einem Appartment wohne. Wer einbrechen will, muss erst einmal durch den Haupteingang. Dann muss er noch eine zweite Tür aufbrechen. Immer mit der Gefahr, das jemand kommt. Und dann muss das Diebesgut noch durch den Flur die Treppe hinunter abtransportiert werden. Dieses Risiko sind Einbrecher nicht bereit, auf sich zu nehmen, solange es Häuser gibt. Viele Appartments haben sogar einen Portier, der genau kontrolliert, wer rein und raus kommt. Manche Appartments haben sogar Überwachungskameras im Eingangsbereich. Also sehr sicher, und das ist ein klarer Vorteil.

Vorteil 6
Bei möblierten Häusern: Keinerlei Anschaffungskosten für Einrichtung

Ja, diesen Komfort gibt es auch. 0, Nischt, Cero, absolut keine Kosten beim Einrichten. Ist zwar nicht jedermanns Sache, mit fremden Einrichtungs-gegenständen zu wohnen, aber was ist denn dann ein Hotel? Auch nichts anderes. Was spricht dagegen, wenn die Klimaanlage, der Fernseher, der Kühlschrank schon da sind? Abgenutzte Möbel stehen selten in einem Haus, dass möbliert vermietet werden soll. Meist ist alles in sehr gutem Zustand, damit die Sache auch Ihren Preis wert ist. Man hat nichts eigenes. Ist das ein Nachteil? Zumindest, wenn man umziehen oder wieder verschwinden will, kann man es nicht besser treffen. Koffer packen und weg. So ist man beweglich und unabhängig. Einfach toll, oder?

Vorteil 7
Grosse Auswahl

Ja, es kann wohl nicht bestritten werden, dass es mehr Mietwohnungen als Häuser zum Verkauf gibt. Man hat ein mehr als reichliches Angebot, wenn man mieten will. Man kann das Objekt genau so wählen, wie man es braucht. Will man eine Wohnung oben und unten ein kleines Geschäft aufmachen? Kein Problem, das Angebot dieser Art ist riesig. Man kann sich im Stadtzentrum ansiedeln, ohne dass es zuviel kostet. Kaufen oder bauen im Zentrum der Hauptstadt ist sogar für unsere besser situierten Auswanderer eine Nummer zu gross. Beim Mieten hat man die Möglichkeit, sich sozusagen punktgenau da anzusiedeln, wo man seine Kundschaft erwartet.

Vorteil 8
Möglichkeit, über seine Verhältnisse zu leben (z.B. mit Pool)

Wir sprechen hier nicht generell über Mieten, sondern über Mieten in Südamerika und Paraguay. Da geht schon was, das kann ich Ihnen sagen. Für das Geld, was in Deutschland mein 1 Zimmer-Appartment gekostet hat, könnte ich hier locker ein Haus mit Pool, 3 grossen Schlafzimmern, grossem Wohnzimmer, 2 Bädern, Garage, Grillplatz mieten. Sogar Klimaanlage können schon dabei sein. Alles für dieselbe Summe. Mit 500 Euro kann man hier einen Palast mieten. Und umgekehrt braucht man für eine Wohnung, wie man sie in Deutschland hatte, nur einen Bruchteil der Summe. Ich miete für 60 Euro und wohne trotzdem noch besser als drüben.

Nachteile der Miete

Nachteil 1
Miete ist verlorenes Geld

Jede Monatsmiete ist weg, Geld, dass unwiederbringlich in der Tasche des Vermieters verschwindet. Das ist leider eine traurige Wahrheit und nicht zu ändern. Je höher die Miete, umso ärgerlicher. Würde man mit dem Geld Raten abzahlen, hätte man etwas davon. In gewissem Sinne ist Miete ein Verlust. Man sieht nie etwas, was man dafür bekommt. Zahlt man seine Miete nicht mehr, steht man auf der Strasse, egal, wie lange man pünktlich gezahlt hat. Wohnt man 10 Jahre in einem grossen Haus zur Miete, hätte man dafür schon ein kleineres Haus, was dann Eigentum wäre, kaufen können.

Nachteil 2:   Keine Freiheit zum “Tun und Lassen wollen, was man will” (z.B. Haustiere)
Natürlich kann man, wenn man in fremden Eigentum wohnt, nicht alles so machen, wie man es gerne hätte. Duldet der Vermieter keinen Hund, muss man darauf verzichten. Hat das Haus keine Garage, kann man auch nicht einfach eine bauen. Würde man gerne aus drei kleinen Räumen einen grossen Raum machen, ist das nicht möglich. Auch wenn man anstatt der dornigen Büsche im Garten lieber Palmen pflanzen will, braucht man die Genehmigung des Besitzers. Alles, was man auf eigene Kosten verbessert, freut den Besitzer und ist der eigene Verlust, wenn der Vermieter sich stur stellt und es nicht mit der Miete verrechnen will.

Nachteil 3
Meistens kleine und grundstücksmässig beschränkte Anwesen

Bei grösseren Anwesen spricht man häufiger vom Pachten als von Miete. 10 Hektar mit Wohnhaus gibt es nur selten zu mieten. In den meisten Fällen handelt es sich bei den Mietangeboten um Häuser mit einem kleinen Grundstück bis maximal 1 Hektar. Darauf kann man nicht sehr viel machen. Das heisst im Klartext, man hat im Vergleich zu Deutschland keinen grossen Unterschied. Wollte man doch Freiheit und vor allem PLATZ, so ist dies mit Mieten nicht zu bekommen. Auf kleinen Mietanwesen hat man also auch keine Möglichkeit, Tiere wie Pferde und Kühe zu halten, auch nicht Ackerbau oder Gartenbau zur Selbstversorgung zu betreiben.

Nachteil 4
Kaum Auswahl auf dem Lande

In der Stadt gibt es jede Menge Angebote zum Mieten, fast in jeder Strasse stehen mehrere Angebote frei. Doch auf dem Land sieht es anders aus. Die Bevölkerungsdichte ist gering, die meisten Menschen leben in ihren eigenen Häusern. Daher ist die Nachfrage sehr gering, und wo wenig Nachfrage ist, wird auch kaum Angebot geschaffen. Wer in Independencia ein Haus zur Miete sucht, muss sich meist unter 2 Angeboten entscheiden, denn mehr sind einfach gar nicht vorhanden. Ist besteht auch die Möglichkeit, dass man über Wochen überhaupt nichts findet. Auch in Kleinstädten ist es mit der Miete nicht anders. Die freien Angebote sind meist in kürzester Zeit vergriffen, man hat kaum Zeit zum Überlegen. Auch werden die Mietangebote auf dem Land, was in Paraguay alles ausserhalb der Hauptstadt bedeutet, kaum in den Tageszeitungen inseriert. Die einzige Möglichkeit, etwas zu finden, ist zu fragen und durch die Strassen zu fahren, und nach dem Schild “zu vermieten” zu schauen. Und viele Hausbesitzer tun nicht einmal das, denn kaum hat ein Mieter seinen Auszug bekanntgegeben, interessiert sich schon ein Bekannter dafür. Mieten auf dem Lande ist eine komplizierte Angelegenheit.

Nachteil 5
Das Gefühl, nie richtig “in den eigenen 4 Wänden” zu sein

“Ich fahr jetzt nach Hause”, das heisst beim Mieten immer so eine Art Provisorium. Es liegt in der Natur des Menschen, ein eigenes Zuhause haben zu wollen. Keine Mietwohnung kann einem das Gefühl geben, wirklich “zuhause” zu sein. Zuhause ist nämlich der Ort, wo man in 10 Jahren immer noch sein will. Da, wo man alt werden will und vielleicht auch seine letzten Stunden verbringen will. Zuhause ist, wo es genau SO ist, wie man es haben will. Eine Mietwohnung ist nie wie man sie haben will, sondern nur so, wie sie für den Vermieter geeignet ist.

Nachteil 6
Keine Gestaltungsmöglichkeit nach eigenem Willen, anbauen, umbauen etc. unmöglich

Eine Mietwohnung ist und bleibt, wie sie ist. Nur selten kann man etwas nach eigenem Geschmack verändern. Man kann keinen zusätzlichen Platz schaffen, wenn man ihn braucht. Da ist dann immer eine totale Veränderung, ein UMZUG nötig. Die meisten Menschen hassen Umzüge. Immer geht etwas kaputt, verloren. Immer stimmt an der neuen Wohnung auch etwas nicht. Auswanderer haben auch etwas von Pionieren, sie möchten gerne Hand anlegen und auch handwerklich etwas machen, besonders im Bereich des Wohnraums. Dieses Erfolgserlebnis ist beim Mieten leider unmöglich.

Nachteil 7
Eventuell keine Vertragsverlängerung und Zwang zum Umziehen

Meine Mutter hatte in ihrem Alter kürzlich ein grosses Problem. Der Besitzer ihres Mietshaus wollte wieder selber in seinem Haus wohnen. 3 Monate Zeit, etwas neues zu finden. Wir haben alle am eigenen Leib erfahren, was das für ein Stress ist. Plötzlich hält man unweigerlich nur noch nach dem Schild “zu vermieten” Ausschau. Die Frist läuft ab, die Uhr tickt. Das ist Stress pur, wenn man plötzlich das Haus, wo man 6 Jahre lang zufrieden gewohnt hat, verlassen soll. Kein neues Haus erfüllt die Anforderungen. Das Wohnzimmer ist zu klein, da passen die Möbel ja nie rein. Der Fussboden ist ja schrecklich, der ist ja nie sauber zu kriegen. Das Haus geht ja, aber das Bad ist doch viel zu klein. Hier könnte es mir ja gefallen, aber die Hühnerzucht beim Nachbarn ist lästig. Und so weiter. Umziehen müssen, das kann bei jeder Mietwohnung einmal kommen.

FAZIT: Mieten hat seine Vor- und Nachteile. Mieten braucht aber kein Dauerzustand zu sein, wenn man das nötige Kapital hat. Jede Mietwohnung kann man verlassen, wenn man will. Mieten sind in Paraguay günstig, und das ist es, worauf es uns ankommt. Mieten kann auch jemand, der nur sein Flugticket und 300 Euro Einnahmen im Monat hat. Wer bereit ist, zu mieten und zu als Angestellter zu arbeiten, kann OHNE KAPITAL auswandern!

KAUFEN
Ein Haus oder Anwesen zu kaufen ist das einfachste, wenn man schnell Fuss fassen will. Wenn man sich in ein Objekt “verliebt” hat, ist nach dem Kauf die Zeit zu geniessen. Schnell hat der Blick erfasst, wo die eine oder andere  Veränderung nötig ist, um den Traum perfekt zu machen. Beim Kaufen kann man direkt einziehen und sich sein Leben so gestalten, wie man möchte.
Kaufen ist relativ teuer, kann aber auch billiger sein, als selber zu bauen. Kaufen ist auch nur dann gut, wenn man etwas gefunden hat, das WIRKLICH DEN ANSPRÜCHEN GERECHT WIRD. Und wenn der Preis stimmt. Wie oft kommt es vor, dass Auswanderer innerhalb kürzester Zeit wieder verkaufen wollen? Was haben sie falsch gemacht? Fakt ist, in den seltensten Fällen liegt es am Haus. Trotzdem muss man ein Haus gründlichst unter die Lupe nehmen, bevor man es kauft.
Entscheidend ist der Preis. Wenn es sehr günstig ist, kann man nicht erwarten, dass alles perfekt ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen. Beim Hauskauf kann man Glück haben und z.B. mit genügend Zeit auf einen Notverkauf warten. Es kann aber auch schief gehen, denn man bemerkt die Mängel z.B. an Dach und Wand erst bei Regen und Feuchtigkeit.

Was sind die Vorteile und Nachteile beim direkten Hauskauf?

Vorteile
V1) Es gibt keine Baukosten oder nur wenige weitere Kosten
V2) Grosse Zeitersparniss, kein Hausbau mehr nötig
V3) Keine zusätzlichen Hotel- oder Mietkosten während des Baus
V4) Schon nach 2 Jahren würde es mehr kosten, dasselbe Haus bauen zu lassen
V5) Sie können sich “zuhause” fühlen, weil Eigentum
V6) Freiheit, zu tun und lassen, was Sie wollen
V7) Relativ grosse Auswahl in der Stadt und auf dem Land
V8) Keine vertragliche Abhängigkeit wie bei Mieten

Nachteile
N1) Keine eigene Gestaltung möglich
N2) Meist Zusatzkosten durch Umbaumassnahmen und Renovierung
N3) Mögliche spät bemerkte Defekte
N4) Möglichkeit eines überteuerten Kaufs mit Verlust
N5) Gebundenheit, bei Rückwanderung muss verkauft werden
N6) Verantwortung für die Instandhaltung, Reparaturen, Steuern etc.

Vorteile beim Hauskauf

Vorteil 1
Es gibt keine Baukosten oder nur wenige weitere Kosten
Bauen kann eine ganze Menge Geld kosten. Meistens mehr, als man einplant. Daher ist es ein grosser Vorteil, wenn man ein Grundstück gekauft hat, wo ein bewohnbares Haus draufsteht, das gefällt. Hier ist der Grossteil der Ausgaben erledigt, es geht danach nur noch um Renovierung oder Verbesserungen und um Einrichtung. Das ist überschaubar und man kann sich nicht mehr verkalkulieren. Das Risiko ist gering geworden.

Vorteil 2
Grosse Zeitersparniss, kein Hausbau mehr nötig
Wie lange dauert ein Hausbau? Wo kann man in der Zwischenzeit unterkommen? Diese Fragen brauchen Sie sich nicht mehr zu stellen, wenn Sie ein fertiges Haus gekauft haben. Bedenken Sie, dass Regentage, Fehlen von Material, Krankheit von Arbeitern, Verzögerungen im Geldtransfer usw. den Hausbau sehr in die Länge ziehen können. Manch einer ist schon an dieser Geduldsprobe gescheitert und ist wieder abgereist, bevor das Haus fertig war.

Vorteil 3
Keine zusätzlichen Hotel- oder Mietkosten während des Baus
Während des Hausbaus müssen Sie irgendwo unterkommen, und das kostet Geld. Je nachdem, wie Ihre Herberge aussieht, mehr oder weniger. In Wochen oder Monaten kann hier schon einiges zusammenkommen. In diesem Falle ist auf jeden Fall eine Hausmiete die beste Alternative, denn Hotels sind kein bequemes zuhause für längere Zeit. Ein gekauftes Haus, zum Einziehen fertig, erspart Ihnen diese Kosten (dies Sie lieber in Verbesserungsarbeiten stecken können).

Vorteil 4
Schon nach 2 Jahren würde es mehr kosten, dasselbe Haus bauen zu lassen
Wenn ein Haus einmal gebaut ist, kalkuliert der Besitzer meist mit den Kosten, die er dafür aufgewendet hat, wenn er keinen “Reibach” am Verkauf machen will. Die meisten Verkäufer haben es eilig und wollen lediglich plus minus Null das herausbekommen, was sie einmal reingesteckt haben. Das ist ein Vorteil, denn dasselbe Haus WIEDER ZU BAUEN wird schon nach wenigen Monaten deutlich teurer, nach 2 Jahren können die Kosten sogar doppelt so hoch sein. Das heisst, bei einem gekauften Haus kommen Sie in dem Moment wesentlich billiger weg – für dieselbe Kaufsumme könnten Sie lange nicht mehr dasselbe bauen.

Vorteil 5
Sie können sich “zuhause” fühlen, weil Eigentum
Erinnern Sie sich an diesen Punkt bei den Nachteilen der Miete? Das ist es, Sie können sich zuhause fühlen. Es ist kein Provisorium, sondern Ihr eigenes Haus, hier können Sie heiraten, Kinder kriegen, alt werden, die Rente geniessen. IHR ZUHAUSE, nicht das von einem beliebigen Hausbesitzer, der vielleicht in 2 Jahren selber dort einziehen will oder es seinem Sohn oder Tochter übergibt. Wenn Sie sich wohlfühlen, rundrum wohl, brauchen Sie nicht zu fürchten, Ihr Paradies verlassen zu müssen, weil es Ihnen nicht gehört!

Vorteil 6
Freiheit, zu tun und lassen, was Sie wollen
Was ist Freiheit, zu tun und lassen, was Sie wollen? Ganz simpel: Sie hätten gerne ein Schwimmbad. Ja, mit einer Mietwohnung ist dann ein Umzug in ein wesentlich teureres Haus angesagt. Ist es Ihr Eigentum, haben Sie lediglich die Qual der Wahl, wie Sie es gestalten, wo Sie es hinbauen, wie gross Sie es haben wollen. Oder noch einfacher: eine Garage. Wenn eine Mietwohnung keinen überdachten Autoabstellplatz hat, müssen Sie damit leben. Im eigenen Haus ist das Problem schnell gelöst. Oder noch einfacher: Sie hätten gerne ein Pferd, Kuh, Ziege usw. Bei einer Mietwohnung mit gepflegtem Garten unmöglich, im Eigentum ist schnell ein Zwischendraht gezogen.

Vorteil 7
Relativ grosse Auswahl in der Stadt und auf dem Land
Häuser zu verkaufen gibt es viele. Man glaubt es kaum, aber hier gibt es mehr zu verkaufen als zu vermieten. Wenn Sie ein Haus kaufen wollen, stehen schnell die Anbieter Schlange. Auch auf dem Lande, wo es schon recht schwierig ist, ein Mietobjekt zu finden. Mit einer Kaufabsicht stehen Ihnen alle Türen offen, egal in welcher Zone des Landes. Das sieht man sogar in den Tageszeitungen, wo die Hausverkäufe eine wesentlich höhere Menge darstellen als die Mietangebote oder die Grundstücksangebote. Und grosse Auswahl ist immer gut, besonders, wenn Sie sich genügend Zeit lassen.

Vorteil 8
Keine vertragliche Abhängigkeit wie bei Mieten
Dieser Punkt ist besonders wichtig. Wer mag schon Abhängigkeit? Eigentum ist Unabhängigkeit. Unabhängig von dem Zeitraum, wo Sie ein Haus bewohnen können. Unabhängig von der Gültigkeit des aktuellen Mietpreises. Unabhängig von den Launen des Vermieters. Wer unabhängig sein will, muss etwas Eigenes haben, dann hat man seine Ruhe.

Nachteile beim Hauskauf

Nachteil 1
Keine eigene Gestaltung möglich
Wenn man ein fertiges Haus kauft, hat man natürlich nur sehr beschränkte Gestaltungsmöglichkeiten. Die Raumaufteilung steht fest und können nur noch geringfügig beeinflusst werden, etwa durch Raumdurchbrüche oder Ziehen neuer Wände und Anbauten. Doch der Grundriss wurde von jemand anderem gemacht, und Sie hatten keinen Einfluss darauf. Es kommt selten vor, dass Verkäufer und Käufer haargenau denselben Geschmack haben, dieselben Ziele verfolgen und denselben Nutzen ziehen wollen. Hier bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich anzupassen.

Nachteil 2
Meist Zusatzkosten durch Umbaumassnahmen und Renovierung
Hier sind wir beim Folgethema: weil Ihnen schlecht alles haargenau so gefallen wird, wie es der Vorbesitzer hinterlässt, werden Sie renovieren, Umbauen, Anbauen wollen. Das kostet natürlich wieder extra. Ganz abgesehen davon, wieviel Sie machen lassen, sind solche “Korrekturen” meist viel teurer als einfaches Mauern. Ein Haus nach den eigenen Vorstellungen neu gestalten wollen, kann ganz schön auf den Geldbeutel gehen. Je mehr Sie machen, umso teurer wird es – also hören Sie irgendwann auf, auch wenn die Bleibe vom Traumhaus noch weit entfernt ist.

Nachteil 3
Mögliche zu spät bemerkte Defekte
Auf den ersten Blick sehen die wenigsten Häuser perfekt aus. Und auch diese, die doch perfekt aussehen, sind es nicht. Für die Entdeckung vieler Defekte braucht man  mehr Zeit, als man sie vor dem Kauf hat. Um ein undichtes Dach zu bemerken, muss es regnen und man muss in diesem Moment vor Ort sein. Um überschwemmungsgefährdete Grundstücke zu bemerken, muss es ebenfalls lange regnen. Um eine schlecht befahrbare Strasse zu erkennen, muss man sie nach langem Regen fahren. Um eine defiziente Strominstallation zu bemerken, muss man viele Geräte gleichzeitig laufen haben oder Elektriker sein. Um eine schlechte Isolierung zu bemerken, muss es kalt sein. Um unangenehme Nachbarn als solche zu erkennen, muss man sie erstmal kennen. Das sind alles Dinge, die erst im Nachhinein eine “böse Überraschung” sein können.

Nachteil 4
Möglichkeit eines überteuerten Kaufs mit Verlust
Das Problem eines überteuerten Kaufs ist immer ein Risiko. Ist das Haus sein Geld wirklich wert? Da ein Haus in Paraguay wesentlich viel billiger ist, als in Deutschland, kann man hier schnell den Überblick verlieren. Und einen Massstab gibt es nicht. Sicher, nicht jeder kann ein Schnäppchen machen, denn die sind beschränkt. Doch wenn man sich zu wenig informiert hat, sich in ein Objekt  verliebt hat und es einem gar nicht teuer vorkam, kann man doch ganz schön reingefallen sein. Erst nach Wochen oder Monaten erfährt man, dass ein gleichwertiges Objekt dieser Art viel billiger gewesen wäre. Das heisst dann: das eigene Haus war überbewertet. Und das wiederum heisst: Man wird es niemals mehr zu demselben Preis los, den man selber bezahlt hat- es sei denn, man ist bereit, den nächsten Käufer auch “reinzulegen”, um nicht zu verlieren.

Nachteil 5
Gebundenheit, bei Rückwanderung muss verkauft werden
Klar, wenn Sie ein eigenes Haus haben, sind Sie gebunden. Das hat aber nicht immer nur Vorteile. Wieviele Häuser stehen zum Verkauf? Wie schon gesagt, mehr als zu vermieten sind. Und alle diese Leute haben nur ein Ziel: So schnell wie möglich ihr Haus wieder loszuwerden. Gründe dafür gibt es genug, von gesundheitslichen Problemen über Trennung vom Partner bis hin zu einem guten Arbeitsangebot oder  Pleite. Doch eines ist klar: es ist leichter gekauft als wieder verkauft. Je eiliger man es hat, umso mehr muss man von seinem Preis runtergehen. Und das wiederum kann zu Verlust führen.

Nachteil 6
Verantwortung für die Instandhaltung, Reparaturen, Steuern etc.
Eigentum verpflichtet. Bei einem eigenen Haus kann man keinen Vermieter zur Verantwortung ziehen. Jeder Schaden, jede Reparatur, jede Verbesserung geht auf die eigene Kappe. Wenn man noch genügend Kapital zur Verfügung hat, mag das nicht so schlimm sein, doch wenn man “aus dem letzten Loch pfeift”, ist das eine ganz schöne Belastung. Auch für die Steuern ist man selbst verantwortlich.

Vielleicht helfen Ihnen diese Erklärungen, sich zu entscheiden, was das beste für Sie ist. Die Entscheidung muss jedoch jeder selbst treffen.
————————–
Bauen in Paraguay

Bauen ist in Paraguay relativ billig, wenn wir von der Basis unserer Euros ausgehen. In Wirklichkeit ist bauen genauso teuer wie in Deutschland, denn der paraguayische Angestellte oder Kleinunternehmer wird genau wie sein Kollege in Deutschland ein ganzes Leben lang arbeiten, um sich ein eigenes Haus leisten zu können.

Wer in Paraguay sein Geld verdienen muss und ein bescheidenes Einkommen hat, wird es schwer haben, sich ein eigenes Haus zu leisten. Wer aber aus Deutschland kommt und seine Euros mitbringt, wird staunen, wie günstig es ist. In Paraguay sind die “Volksimmobilien”, wie ich sie mal nennen darf, sehr günstig. Das heisst, für den Preis eines Neuwagens bekommt man bereits ein Haus. Ein gutes Haus der Mittelschicht, worin es sich hier gut wohnen lässt. “Mittelschicht” jedoch im paraguayischen Sinne.

Wer hier 1.000 Euro umgerechnet verdient, befindet sich bereits in der obersten Mittelschicht. Doch nur die kann sich ein eigenes Haus leisten. Die mittlere und untere Mittelschicht muss sich mit Mietwohnungen zufrieden geben. Weil das Klima die Ansprüche der Wohnungen niedrig hält, wird hier eben auch anders gebaut. Paraguayer sind eine “Draussen-Gesellschaft”, weil das Wetter im grössten Teil des Jahres warm und angenehm ist, ist sozusagen die Terrasse oder der Garten das Wohnzimmer.

Das heisst für den Baustil, es gibt keine Aluminumfenster, keine Gummidichtungen, keine doppelten Scheiben, kein Isolationsmaterial unterm Dach, schon gar keine Fussbodenheizungen und dergleichen. Auch Boiler sind relativ selten. Alle diese Dinge, die wir vom deutschen Baustil gewohnt sind, gelten hier als LUXUS. Meist sind es auch nur deutsche Bauherrn, die diesen Wünschen zur Zufriedenheit gerecht werden. Und diese ganzen EXTRAWÜNSCHE kosten dementsprechend Geld. Ein Haus im deutschen Baustil kann mit allen diesen Extras und deutscher Elektroinstallation leicht das DREIFACHE oder VIERFACHE kosten, wie ein paraguayisches Haus mit DERSELBEN QUADRATMETERZAHL.

Wer besser als 90% der einheimischen Bevölkerung leben will, muss eben auch tiefer in die Tasche greifen. Wenn einem für den Hausbau das Beste gerade gut genug ist, muss sich nicht wundern, wenn er sich im Schnäppchenland Paraguay verkalkuliert und deutlich mehr bezahlt, als geplant war. Und dann ist auch nicht der Bauunternehmer der Schuldige, wenn es immer teurer wird.

Die Baupreise belaufen sich für Häuser in deutscher Qualität zwischen 180 bis 300 Euro pro fertiggestelltem Quadratmeter, abhängig von der Qualität der gewählten Fliessen, Elektroinstallation, Badausstattung usw. Diese können Sie bei Ihrem Bauherrn auswählen. Wir haben mehrere deutsche oder einheimische Bauunternehmen zur Verügung, um Ihnen bei ihrem Hausbau zu Verfügung stehen. Nachfolgend ein Hausbau in den verschiedenen Abschnitten, gebaut von einem einheimischen Unternehmen zu einem Preis von 180 Euro pro Quadratmeter.



Strokes Sprachen lernen

Kommentarfunktion geschlossen.